Stampin' Up,  Verpackungen

Hängematte to go: Explosionsbox zum Geburtstag

Der JensMann hatte Geburtstag! Und Mutter und Tochter lassen so eine Gelegenheit für Papierbasteleien natürlich nicht aus! 

Ich hatte mir als Ehefrau allerdings auch ein Geschenk ausgesucht für das ich normalerweise zwingend den Handwerker meines Vertrauens brauche. Da aber ebendieser überrascht werden sollte, war es ganz hilfreich das Ganze erst mal als Explosionsbox im Miniformat (quasi mit Bausatz zum Selbstaufbau) überreichen zu können.

Explosionsbox mit Hängematte

Der Bäckermeister macht wegen des zu nachtschlafender Zeit beginnenden Tagwerks stets einen wohlverdienten Mittagsschlaf. In den Sommermonaten gern auch im Freien hinter’m Haus. Um dieses Plätzchen und die Mittagsruhe noch angenehmer zu machen, habe ich ihm eine Hängematte geschenkt. 

Die blaue Box gibt also nach dem Anheben des Deckels eine kleine Ruheoase mit Baum, Busch und Hängematte frei. 

Explosionsbox mit Hängematte

Ein kleines Kopfkissen und etwas Mini-Lektüre durften natürlich auch nicht fehlen.

Explosionsbox mit Hängematte
Explosionsbox mit Hängematte

Blauer Himmel und ein paar Wölkchen bilden den Hintergrund.

Explosionsbox mit Hängematte

Dazu gab es noch einen kleinen Snack. Und weil der JensMann bei der Frage, was er sich denn wünscht, immer sagt: “Ich wünsch’ mir nix” oder “Ich brauche nichts”, habe ich die Verpackung entsprechend beschriftet. 😉

Ich hoffe, der Schatz hat hier viele entspannte Stunden und schaukelt bequem und von Wind und Vogelgezwitscher begleitet in seinen Mittagsschlaf – nachdem er sich das Teil inzwischen fachgerecht aufgebaut hat ;-)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.