Anlässe,  Karten

Hochzeitseinladungen als Interlocking Gatefold Card

Wie einige von euch vielleicht schon wissen, wird in diesem Jahr im Haus voller Ideen geheiratet. Im Juli ist es so weit und ich – Jule – habe dafür vor längerer Zeit die Hochzeitseinladungen verschickt.

Was haben wir lange überlegt, wie wir die Karten gestalten wollen… Schließlich weiß die ganze Familie, dass wir mit Leidenschaft gern basteln und da sind die Ansprüche an die Einladungen natürlich hoch. Wahrscheinlich sind meine eigenen Ansprüche sogar noch höher.

Letztendlich haben wir uns für diese Gestaltung der Hochzeitseinladungen entschieden:

Hochzeitseinladungen als Interlocking Gatefold Cards
Hochzeitseinladungen als Interlocking Gatefold Cards

Das Design der Hochzeitseinladungen

Da der Olivenzweig Symbol unserer Hochzeit sein wird, haben wir etwas nach passenden Stempeln recherchiert. Außerdem wollte ich gern ein bisschen kolorieren. Da wurde die Auswahl schon geringer.

Letztendlich sind wir aber bei kukuwaja fündig geworden und sind bis jetzt sehr glücklich über diese Entscheidung. Wir sind einfach so verknallt in die Zweige und sie ließen sich ganz prima mit den Stiften von Faber-Castell und Tombow kolorieren.

Hochzeitseinladungen als Interlocking Gatefold Cards

Auch die Initialien haben wir uns als Stempel von kukuwaja fertigen lassen und auf passendes Papier embosst.

Innen wollten wir die Gestaltung bewusst ganz einfach halten, sodass hier vor allem die Informationen zur Hochzeit im Vordergrund stehen. Diese haben wir vor allem auf einem genieteten Fächer untergebracht, der beim Öffnen der Einladung zum Vorschein kommt und locker in jedes Portmonnaie passt 😉

Die Technik

Bei der Kartenform und -technik haben wir lange überlegt. Schließlich sollte die Karte etwas ganz Besonderes sein, aber doch auch geeignet für eine Serienproduktion. Gar nicht so einfach.

Die Technik der Interlocking Gatefold Card hat uns dann am Besten gefallen. Gebt dieses Stichwort einfach mal bei Pinterest oder Youtube ein. Da findet ihr tolle Anleitungen. Wir haben diese hier als Vorlage genutzt: KLICK.

Kennt ihr diese Technik schon? Und wie findet ihr unsere Einladung? Wir sind ganz gespannt, was ihr dazu sagt.

P.S.: Heute ist der letzte Tag, an dem ihr unser Osterkit erwerben könnt. Schaut mal im zugehörigen Beitrag vorbei: Unser Osterbastelpaket.

**Werbung/unbezahlt**

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.