Anleitungen,  Dekoration,  Verpackungen

Herbst-DIY: Anleitung Kosmetiktuchbox gestalten

So ihr Lieben, Hand auf’s Herz: aus wie vielen unterschiedlichen Materialen habt ihr schon gestanzt? Ich meine mit der Big Shot ausgestanzt. Heute wollen wir euch ein bisschen dazu anregen, auch aus anderen Materialen, zu stanzen und haben dafür ein tolles Herbst-DIY für euch.

Manchmal sehen Kosmetiktuchboxen echt schnöde aus oder manchmal zu bunt, passen nicht in die Einrichtung usw. Wir haben diese daher nach eigenem Geschmack ein wenig aufgepeppt. Und da unsere Box unten offen ist also eigentlich nur übergestülpt wird, ist es wurscht, was sich der Hersteller als nächstes für verstörende Muster einfallen lässt: einkaufen und zu Hause mit der neuen Hülle einfach der Umgebung anpassen.

Herbst-DIY: Kosmetiktuchboxen gestalten mit Anleitung

Gleichzeitig kamen mehrere Materialien zum Einsatz. Auf dieser Variante könnt ihr Pappe, Kork, und Trittfolie für Fußbodenverlegearbeiten sehen (kein Witz 😀 Manchmal auch als Verpackungsfolie in Paketen verwendet). Die Rose ist aus einem weißen Streifen Filz gestaltet, der für die passende Rundung auch gestanzt wurde.

Herbst-DIY: Kosmetiktuchboxen gestalten mit Anleitung

Während die erste Variante für quadratische Kosmetiktuchboxen gedacht ist, sind zweite und dritte Variante rechteckig gestaltet.

Herbst-DIY: Kosmetiktuchboxen gestalten mit Anleitung

Hier haben wir für ein Herbstblatt beispielsweise das Einlegepapier von Pralinenschachteln verwendet. Bei einer helleren Variante unseres Herbst-DIY transparentes Papier:

Herbst-DIY: Kosmetiktuchboxen gestalten mit Anleitung

Ihr seht: man kann die Boxen nicht nur aufpeppen sondern gleichzeitig auch viele, viele verschiedene Materialien zum Stanzen verwenden. Selbst Leder und Bastelholz haben wir schon ausprobiert, ihr auch?

Kurzanleitung für die quadratische Box

Wer nun Lust hat die ein oder andere Kosmetiktuchbox passender zu gestalten, bekommt hier gern die Maße.

Für eine quadratische Box haben wir uns zuerst zwei 11,9 cm breite Streifen Designerpapier zurecht geschnitten. Bei uns ist dies das braune Papier. Legt diese mit der langen Seite nach oben in euren Papierschneider und falzt beide jeweils bei 11,1 cm und 23,2 cm. Es bleibt ein Rest von etwa 7,1 cm.

Diese beiden Streifen klebt ihr an den kurzen Seiten nun aneinander, und zwar so, dass die etwa 7 cm breiten Reste innen von eurer Box sind.

Für den Deckel haben wir ein Stück 18,4 x 17,4 cm zurecht geschnitten. Dieses haben wir rundrum bei 3 cm gefalzt. Bevor ihr klebt, müsst ihr mittig noch ein Oval ausstanzen. Dieses ist bei uns 4,4 x 6,7 cm groß. Die 3 cm Lasche muss nun an den Ecken eingeschnitten werden, sodass ihr die Ecken unter das danebenliegende 3 cm Stück kleben könnt. Es entsteht euer Deckel. Die 3 cm Lasche könnt ihr nun erneut mit Kleber an das Designerpapier kleben.

Kurzanleitung für die rechteckige Box

Die rechteckige Box wird genauso gemacht, nur dass die Maße etwas anders sind.

Ihr braucht hier zuerst zwei Streifen Farbkarton. Legt die kurze Seite eures A4 Bogens nach oben in den Papierschneider und schneidet euch zwei Streifen á 5cm ab. Legt nun die lange Seite der Streifen nach oben und falzt diese jeweils bei 2 cm und 25,1 cm. Es verbleibt ein Rest von etwa 4,6 cm.

Schneidet euch nun aus demselben Farbkarten zwei 11,4 x 5 cm Rechtecke. Nehmt euch eins der Rechtecke und klebt die 2 cm Lasche des einen Streifens sowie die 4,6 cm Lasche des anderen Streifens innen an. Klebt das andere Rechteck nun ebenfalls auf die gegenüberliegenden Klebelaschen eurer Streifen.

Der Deckel ist nun aus Designerpapier. Dieses misst bei uns 15,5 cm x 27,2 cm und wurde rundherum bei 2 cm gefalzt. Das Oval ist etwa 6,6 cm x 9 cm.

Haben wir etwas undeutlich geschrieben und ihr habt noch Fragen zu den Maßen oder unserem Herbst-DIY? Dann schreibt uns gern an unter: info@hausvollerideen.de oder hinterlasst hier einen Kommentar.

Seid lieb gegrüßt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.