Stampin' Up

Geburtstagskarte Blumengruß & Hochzeitsvorbereitung

Für eine liebe Freundin ist vor ein paar Wochen eine Geburtstagskarte mit den Framelits „Blumengruß“ entstanden. Eine tolle Stanzform für Blumensträuße aus Papier, wenn man nicht persönlich gratulieren kann!

Zuerst wurden die Blüten gestempelt, dann wurden die beiden Lagen der Blüten mit den entsprechenden Stanzformen in den Farben kussrot und chili ausgestanzt.

Für die obere besonders filigrane Ausstanzung verwenden wir gerne die Klebeblätter von Stampin‘ Up. Wenn man das passende Stück Farbkarton vor dem Ausstanzen damit beklebt, kann man das ausgestanzte Teil später wie einen Aufkleber kinderleicht und bombenfest auf dem Motiv befestigen. Auch bei filigranen Wortstanzen eine sichere Lösung! 

Obenauf kam ein Banner aus Transparentkarton. Das Wort „Blumen“ haben wir mit einem alten Alphabeth-Stempelset in weiß embosst. Auch der restliche Spruch ist aus einem alten SAB-Stempelset.

Da freut sich der Papierbastler, wenn sich die brandneuen Stempel- und Stanzen so perfekt mit den alten Schätzen kombinieren lassen! :o)

Hochzeit im Haus voller Ideen

Seit ein paar Wochen dreht sich im Haus voller Ideen tatsächlich aber alles um ein Ereignis: Ich – Jule – heirate nächste Woche! Heute sind es noch 3 Tage! Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und die Aufregung von Braut und Brautmama steigt.

Als Papierbastler ist die Deko natürlich aus eigenem Hause entstanden und die letzten Sachen werden hier aktuell noch koloriert, geklebt, verschleifelt. 
Da hier einige Gäste zuschauen, ist die ganze Deko bisher streng geheim!
Was wir alles genau gebastelt haben, wie das auf der Hochzeit angeordnet wurde und welche Überraschungen wir für die Gäste vorbereitet haben, werden wir euch aber direkt nach unserem Urlaub zeigen! Juhu endlich! Darauf freuen wir uns schon.

Wir versorgen euch ab dem 17. August wieder mit kreativen Ideen und freuen uns auf alle, die wir dann hier wieder begrüßen dürfen. Habt eine schöne Zeit und bleibt gesund!

P.S.: DAS Kleid ist übrigens nicht auf dem Bild zu sehen. Aber das war ein Foto der ersten Anprobe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.