Stampin' Up

Blumige Überraschung

Hallo, ich heiße Petra und ich habe ein Problem. Es gab da diese Blütenstanze, also mehr ein kleines Blümchen. Nun ist es nicht so, dass ich keine Blumenstanze in meinem Bestand habe.

Ich war deshalb zunächst ganz vernünftig und dachte: Petra, du hast genügend Blumenstanzen, du brauchst keine weitere! Ich täuschte Desinteresse vor und wandte mich anderen Motiven zu.

Aber … es war schon ein besonders hübsches, kleines Blümchen … so in dieser Form habe ich noch keins (höchstens ein ähnliches) und es handelte sich außerdem um ein Geschenk, dass man, bei entsprechender hoher Bestellung, im Rahmen der SAB von Stampin‘ up dazu bekommt (Blumige Überraschung heißt das Stempelset).

Der ähnlich schwer infizierte Papierbastler ahnt es sicher schon: „der Kopf sagte nein, doch der Bauch sagte ja“ und schließlich (nach  kurzer Gegenwehr) ist die hübsche kleine Blüte doch im Hausvollerideen eingezogen.

blumige überraschung

Damit nun das Ganze wenigstens den Hauch von Vernunft oder Nachhaltigkeit bekommt, habe ich gleich einen Schwung Kärtchen damit gebastelt und dabei jede Menge Papierreste vom Basteltisch verwurstet.

blumige überraschung

Mit dem dazu passenden Stempelset (natürlich!) kann man unzählige Blüten kreieren.

Ich habe die Restekiste auf dem Tisch geleert, aber dafür ein kleines Schälchen mit hübschen Blütenkreationen gefüllt und konnte gar nicht wieder aufhören neue Blütenvarianten zu stempeln und zu embossen.

blumige überraschung

Ich hoffe nun, euch gefallen meine drei geblümten Kärtchen und ihr könnt sehen, dass ich diese Stanze brauchte! Also dringend. Speziell diese.

blumige überraschung

2 Kommentare

  • Kerstin M.

    Liebe Petra,

    ich verstehe dich! Es gibt so viele schöne Bastelsachen, die man gerne und sofort haben möchte. Da hilft auch keine Medizin, nur eine Selbsthilfegruppe 😉

    Aber mal im Ernst, ich finde deine Karten wunderschön! Deinen Stil mag ich sehr – pastellig, nicht aufdringlich, schön eben.

    Zur 3. Karte (die mit rauchblau, vermute ich) habe ich eine Frage: Du hast sicher die Grundkarte geprägt. Aber das Papier selbst ist doch auch ein ganz besonderes, oder?

    Lieben Gruß,
    Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.