Karten,  Tipps und Tricks

3 Tipps für das Basteln mit Goldflakes

Die „Bastelschwester von da“ hatte Geburtstag. Für die Geburtstagspost nach „da“ wurde die Farbkombi in kraft-weiß-gold gewählt. Sieht edel aus oder? Die Stanzformen „Perforierte Blumen“ mit ihren gestickten Blüten und Blättern wurden dafür mit den Goldflakes von Stampin‘ up veredelt! Leute, das macht richtig Spaß.

Kleine Empfehlung: die Flakes aus der kleinen Dose in eine größere umfüllen über der ihr arbeiten und krümeln könnt.
Zweiter Tip: am besten ein Behälter aus Pappe, der lädt sich nicht so auf.
Dritter Hinweis: Zugluft vermeiden, flach atmen! 😉

Auf jeden Fall lassen sich damit wunderbar zufällige Highlights auf euren Projekten schaffen, die eure Basteleien so richtig glänzen lassen!

Ähnlich der Geburtstagskarte für die Bastelschwester von da ist noch eine weitere „vergoldete“ Karte entstanden.
Der liebe Gruß ging an Anne von @kreativersum, die ebenfalls letzte Woche Geburtstag hatte und so haben wir gleich noch mal die Blüten und die goldenen Flocken eingesetzt.

Damit der hübsche Flitterkram hält, haben wir einfach ein bisschen verdünnten Tombowkleber auf eine Folie gegeben, von wo man ihn gut mit einem Schwämmchen abnehmen und aufs Papier auftragen kann. Darauf halten die Goldflakes super und mit einem Pinsel lassen sich gut die überschüssigen Partikel abbürsten. Nur wie gesagt: keine hektischen Bewegungen 😜

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.