Weihnachtsverse
Stampin' Up

Unsere Weihnachtsverse

Zum heutigen Anlass möchten wir mit euch die diesjährigen Weihnachtsverse des Hauses teilen. Viele von euch kennen durch die alljährliche Weihnachtspost von uns bereits Petras Tradition, jedes Jahr eigene Verse zu dichten. Als ich (das Julekind) vier war, hat sie damit begonnen. Jedes Jahr sind sie anders.

Die Karte, in denen sie dieses Jahr verschickt worden sind, sah so aus:

Zum Einsatz gekommen ist dabei das Set “Am Ufer”, “Weihnachten daheim” sowie “Weihnachtshirsch”. Außerdem die Thinlits “Tannen und Zapfen” sowie der Prägefolder “Blätterkranz”. Die kleinen Akzente sind mit dem Wink of Stella in Gold entstanden.

Die Weihnachtstage
da sind sie nun wieder
voller Tannengrün und Weihnachtslieder
mit Plätzchenduft und Kerzenschimmer
Holzkerle und Sterne schmücken das Zimmer

Das Jahr raste vorbei
Zwölf Monate lang
wir waren voller Pläne
und manchmal ganz bang
wir haben geweint
doch auch herzlich gelacht
uns wieder zu viele Sorgen gemacht

Wir wünschen euch Frieden
und Ruhe im Herzen
zum Jahresschluss ein paar Wunderkerzen
Glückssterne am Himmel eine Million
und Weihnachtsfreude
eine große Portion.

Unsere Weihnachtsfeiertage haben wir gestern noch mit der Liveübertragung des Moskauer Bolschoi-Balletts im Kino eingeläutet. Das Stück war ganz klassisch “Der Nussknacker”. Ein einziger Traum! Diese Körperspannung der Tänzer! Man, man, man. Wunderschön war’s!

Wir sind dankbar, dass es uns gut geht, wir alle gesund und beieinander sind. Wir hoffen, dass ihr ein schönes, gemütliches Fest mit den Liebsten feiert, etwas abseits von all der Hektik, voller Liebe und ein paar Lachern.

Frohe Weihnachten!

Mit der Karte nehmen wir wiedermal an Challenges teil. Dieses mal ist es:

CASology

sowie

AAA Cards

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.