Dekoration

Ostereier mit Farbverlauf

Wir zeigen euch heute ein Projekt, das wir wirklich mit einer riiiiesigen Euphorie begonnen, vor lauter Freude ganz viel probiert haben, vom Prozess wirklich begeistert und dann enttäuscht vom Ergebnis waren.
Tja, so ist das manchmal beim Basteln…bei uns ging es diesmal darum, Ostereier zu färben. Um genau zu sein, sollten die Ostereier mit einem tollen Farbverlauf gestaltet werden.

Wie die Ostereier mit Farbverlauf entstanden sind…

Dazu grundierten wir alte Plastik-Eier mit weißer Acrylfarbe. Wir haben einen groben, harten Pinsel genommen, damit eine tolle Struktur entsteht. Anschließend haben wir einen Tropfen Nachfülltinte für Stempelkissen auf die Eier getropft und diesen verlaufen lassen.

Als Letztes haben wir dann mit einem Wassertankpinsel die Farbe nach innen verblendet. Es sah wahnsinnig schön aus, wie es sich so vom Hellen ins Dunkle färbt.

Wie du Ostereier mit Farbverlauf färbst
Wie du Ostereier mit Farbverlauf färbst

Wie das Ergebnis aussieht…

Toll oder? Nun zum enttäuschenden Teil der Geschichte: es trocknet leider nicht so schön, wie es aussieht. Um genau zu sein: es trocknet teilweise gar nicht 😀
Offensichtlich ist die Acrylschicht zu dünn aufgetragen, sodass die Farbe nicht ganz einziehen kann und leider besonders an den dunklen Stellen nass bleibt. Tja. Festgestellt haben wir das aber erst, nachdem 8 Eier eingefärbt waren. Ja genau: acht.

Ostereier mit Farbverlauf

Ach was haben wir mit Euphorie gefärbt. Blau, grau, grün…

Ostereier mit Farbverlauf

Bei manchen Ostereiern haben wir den Farbverlauf mit einem goldenen Stift umrandet.

Ostereier mit Farbverlauf
Ostereier mit Farbverlauf

Oder mal von unten nach oben gefärbt.

Ostereier mit Farbverlauf

Weil wir ja lösungsorientiert sind haben wir natürlich schon über einige Alternativen nachgedacht. Alkoholtinten, Eier aus anderem Material, mehrere Schichten weiße Acrylfarbe als Grundierung. Nun ja, alles Ideen, die wir bei Gelegenheit mal nachholen werden. Wenn wir mal wieder Lust haben, diese Eier neu zu grundieren und zu gestalten.

Nur nicht heute, oder morgen, oder übermorgen, oder überhaupt in nächster Zeit. Die Enttäuschung muss erstmal verarbeitet werden. Und so trocknen sie bis heute…

2 Kommentare

  • Andrea Walke

    Hallo ihr Lieben, ich verstehe die Enttäuschung wenn etwas, was man sich so schön vorgestellt hatte schief geht, aber……. ich habe beim Lesen des Berichtes herzlich gelacht. Nee nicht ausgelacht, pure Begeisterung “und so trocknen sie noch heute” es ist also nicht nur Inspiration, sondern halt auch Lektüre.
    Außerdem, glaube ich ja, das sich jetzt viele ehrgeizige Bastler’ innen herausgefordert fühlen rauszufinden, wie man es machen kann, damit es auch trocknet.

    Seit ganz herzlich gegrüßt:

    die Bastelschwester von da

    • Julia

      Hallo meine Liebe 🙂
      vielen Dank für dein Verständnis 😀 wir freuen uns, wenn unsere Geschichte etwas erheitern konnte. Den ein oder anderen wird es vielleicht an eigene hoffnungsvolle Projekte erinnern oder trösten, dass wir derartige Erlebnisse auch öfter haben. Wir hoffen auf kreative Lösungsvorschläge! Und wer weiß, vielleicht wird der ein oder andere unser Problem lösen…oder die Ostereier einfach eines Tages trocknen. In jedem Falle aber danke für deinen Kommentar :-*
      LG Jule

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.