Flockengestöber
Stampin' Up

Flockengestöber von Stampin’ Up

Hier hab ich ein paar Ideen mit der ab heute erhältlichen Produktreihe “Flockengestöber” für euch. Als meine Demo-Kollegin Kerstin mich vor ein paar Wochen darauf aufmerksam machte, habe ich erst überlegt, ob ich unbedingt noch mehr Schneeflocken brauche (zugegeben für einen echten Stempelfreak ist das keine logische Überlegung oder eine Frage der Menge).
Schließlich habe ich mir die Thinlits ohne die Stempel bestellt.

Anstatt sie auszustanzen, habe ich die Flocken mal mit der Prägematte von Stampin’ Up eingesetzt. Ich verwende dazu den extrastarken flüsterweißen Karton.

Na wie gefallen euch die geprägten Flocken?
Kaum war die weiße Flocke geprägt, dachte ich mir: das sieht doch sicher auf dem neuen zinnfarbenen Karton auch super aus. Also ist gleich noch ein Kärtchen entstanden. Auf dieser Karte seht ihr außerdem eine aus zinnfarbenem Karton ausgestanzte Flocke und im dritten Feld eine in Wischtechnik.

Dafür müsst ihr einfach die Schneeflocke eurer Wahl aus Karton ausstanzen und mit etwas Motivklebeband vorsichtig auf eurem Projekt fixieren, dann nehmt ihr ein Fingerschwämmchen, nehmt etwas Stempelfarbe auf (hier hab ich Granit verwendet) und wischt sanft in kreisenden Bewegungen über das Stanzteil.

Wenn ihr das dann vorsichtig ablöst, habt ihr das gewischte Negativ eures Motivs.

Zum Schluss hab ich noch ein winterliches Lesezeichen angefertigt. Hier habe ich drei unterschiedlich große Flocken untereinander auf schiefergrauen Farbkarton geprägt.

Anschließend habe ich noch mit einem Fingerschwämmchen und der neuen Glanzfarbe “Frostweiß” über die Schneeflocken gewischt. Das gibt so einen schönen frostigen Glanz.

An die Bandenden des Lesezeichens habe ich noch je zwei von den kleinsten Flöckchen ausgestanzt und gegeneinander geklebt.

Falls euch mein Lesezeichen gefällt: Ihr braucht dafür ein Stück Farbkarton 6 x 16 cm für die Vorderseite und ein Stück Farbkarton 6,4 x 16,4 cm für die Rückseite und ca. 45 cm Band. Zwischen den Schneeflocken auf der Vorderseite habe ich mit einem Lochwerkzeug Löcher gestochen und dann das Band doppelt gelegt. Die vordere Hälfte fädelt ihr durch die Löcher, die zweite Hälfte legt ihr dahinter, so dass oben eine Schlaufe entsteht und unten beide Enden rausschauen. Dann klebt ihr das zweite Stück Farbkarton dagegen. Fertig ist euer Lesezeichen für lange Winterabende!

Flockengestöber

Eine Übersicht zu den exklusiven Produkten der Reihe “Flockengestöber” erhaltet ihr hier. Achtung: Diese sind nur bis Ende November bestellbar.

Wenn es euch nun in den Fingern juckt, könnt ihr gern auf unser Bestellformular hier zurückgreifen.

Eure Petra

5 Kommentare

  • Walke

    Sieht super aus, besonders die quadratische Karte finde ich toll!
    Hat leider den Nachteil, das ich schon wieder was brauche, wo ich doch mein Limit längst ausgeschöpft habe, hm…..
    Liebe Gruesse von der Bastelschwester von dort

  • Colle

    Liebe Petra,

    Deine kreativen Ideen mit den Schneeflocken sind so schön und sehen in live noch besser aus als auf dem Bild. Vor allem die Karte mit den 3 unterschiedlichen Techniken mit der selben Schneeflocke ist echt der Hammer und eine tolle Arbeit. Ich sende Dir und Jule liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.