• Stampin' Up

    Flockengestöber von Stampin’ Up

    Flockengestöber

    Hier hab ich ein paar Ideen mit der ab heute erhältlichen Produktreihe “Flockengestöber” für euch. Als meine Demo-Kollegin Kerstin mich vor ein paar Wochen darauf aufmerksam machte, habe ich erst überlegt, ob ich unbedingt noch mehr Schneeflocken brauche (zugegeben für einen echten Stempelfreak ist das keine logische Überlegung oder eine Frage der Menge).
    Schließlich habe ich mir die Thinlits ohne die Stempel bestellt.

    Anstatt sie auszustanzen, habe ich die Flocken mal mit der Prägematte von Stampin’ Up eingesetzt. Ich verwende dazu den extrastarken flüsterweißen Karton.

    Na wie gefallen euch die geprägten Flocken?
    Kaum war die weiße Flocke geprägt, dachte ich mir: das sieht doch sicher auf dem neuen zinnfarbenen Karton auch super aus. Also ist gleich noch ein Kärtchen entstanden. Auf dieser Karte seht ihr außerdem eine aus zinnfarbenem Karton ausgestanzte Flocke und im dritten Feld eine in Wischtechnik.

    Dafür müsst ihr einfach die Schneeflocke eurer Wahl aus Karton ausstanzen und mit etwas Motivklebeband vorsichtig auf eurem Projekt fixieren, dann nehmt ihr ein Fingerschwämmchen, nehmt etwas Stempelfarbe auf (hier hab ich Granit verwendet) und wischt sanft in kreisenden Bewegungen über das Stanzteil.

    Wenn ihr das dann vorsichtig ablöst, habt ihr das gewischte Negativ eures Motivs.

    Zum Schluss hab ich noch ein winterliches Lesezeichen angefertigt. Hier habe ich drei unterschiedlich große Flocken untereinander auf schiefergrauen Farbkarton geprägt.

    Anschließend habe ich noch mit einem Fingerschwämmchen und der neuen Glanzfarbe “Frostweiß” über die Schneeflocken gewischt. Das gibt so einen schönen frostigen Glanz.

    An die Bandenden des Lesezeichens habe ich noch je zwei von den kleinsten Flöckchen ausgestanzt und gegeneinander geklebt.

    Falls euch mein Lesezeichen gefällt: Ihr braucht dafür ein Stück Farbkarton 6 x 16 cm für die Vorderseite und ein Stück Farbkarton 6,4 x 16,4 cm für die Rückseite und ca. 45 cm Band. Zwischen den Schneeflocken auf der Vorderseite habe ich mit einem Lochwerkzeug Löcher gestochen und dann das Band doppelt gelegt. Die vordere Hälfte fädelt ihr durch die Löcher, die zweite Hälfte legt ihr dahinter, so dass oben eine Schlaufe entsteht und unten beide Enden rausschauen. Dann klebt ihr das zweite Stück Farbkarton dagegen. Fertig ist euer Lesezeichen für lange Winterabende!

    Flockengestöber

    Eine Übersicht zu den exklusiven Produkten der Reihe “Flockengestöber” erhaltet ihr hier. Achtung: Diese sind nur bis Ende November bestellbar.

    Wenn es euch nun in den Fingern juckt, könnt ihr gern auf unser Bestellformular hier zurückgreifen.

    Eure Petra

  • Anlässe,  Stampin' Up,  Verpackungen

    Weihnachtsversion der Hemdenbox

    Hemdenbox

    Es ist soweit: Wir freuen uns, euch heute unsere Hemdenbox in der Weihnachtsversion vorzustellen. Diese Hemdenbox existierte bereits im Haus voller Ideen, aber nicht so! 😉 Auf dem alten Blog waren die Hemden bisher in diesen Varianten zu sehen:

    Ob Brusttasche, Krawatte, Fliege oder Latzhose. Hier gab es unzählige Varianten, diese Verpackung zu gestalten. In diese Box geht auch einiges rein (z.B.: zwei große Ü-Eier oder Lebkuchen oder Gutscheine oder oder oder). Sie ist 10cm breit, 5cm tief und 11cm hoch (ohne Kragen berechnet).

    Da wir bereits kräftig für die Weihnachtszeit am werkeln sind, kam uns plötzlich diese Weihnachtsversion in den Sinn:

    Anleitung für die Hemdenbox

    Besonders stolz sind wir auf die Schnalle:

    Der Hammer oder?

    Wir sind extrem verliebt in diese Box in Form eines Weihnachtsmantels. Auch diese Version eignet sich dafür, unsere Jungs und Kerle zum Nikolaus oder zu Weihnachten mit ein paar kleinen Naschereien zu überraschen. Wie gefällt euch die Hemdenbox? Wir freuen uns über eure Kommentare.

    Wir haben natürlich die Gelegenheit genutzt, um dafür die nächste Anleitung zu schreiben. Die Anleitung findet ihr HIER.

    Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal bei allen bedanken, die bis jetzt unsere Anleitung für den Weihnachtsengel gekauft haben. WOW! Es hat uns völlig vom Hocker gerissen, wie viele von euch Gefallen daran gefunden haben. Danke!!!!

    Liebe Grüße aus dem Haus voller Ideen!

  • Anlässe,  Stampin' Up,  Verpackungen

    Weihnachtsengel mit dem Gift bag punch board

    Weihnachtsengel

    Einige von euch kennen Petras Weihnachtsengel bereits vom alten Blog. Er ist mit dem Tütenbrett, welches euch auch als Gift bag punch board bekannt ist, angefertigt. Er ist ohne Kopf (für den ihr statt der Rocher-Kugel auch ein Stück Seidenpapier knüllen und zu Kugel formen könnt) immerhin 12,3 cm hoch und an seiner breitesten Stelle 7 cm breit.

    Die Forderfront könnt ihr bekleben, bestempeln, prägen oder embossen. Gestaltet ihn euch einfach, wie es euch am besten gefällt.

    Ihr fragt euch, warum wir ihn euch erneut vorstellen?

    Nun ja, wir haben zahlreiche E-Mails von euch erhalten mit dringenden und sehnsüchtigen Bitten. Dies hat uns wirklich sehr gefreut und daher haben wir uns bemüht, auf dem neuen Blog so schnell wie möglich, eurer Bitte nachzukommen. Ab sofort gibt es also (Trommelwirbel): Die Anleitung hier.

    Probiert es aus und gebt uns dringend euer Feedback! Wir freuen uns über eure Kreativität.

  • Stampin' Up

    Anregungen für die Stempel-Aktion

    anregungen

    Für die NUR HEUTE laufende Stempel-Aktion möchten wir euch gern ein paar Anregungen geben, was man alles aus den wunderschönen, preisreduzierten Stempeln zaubern kann. Daher hier für euch ein paar unserer Projekte aus den vergangenen Monaten und Wochen. Das letzte Projekt ist natürlich nur für den heutigen Anlass entstanden 😉

    Seite 31 “Genial vertikal” – hier auf einem Transparentstreifen als Geschenkdeko eingesetzt

    Seite 60 “Kittelkreationen” – nicht nur für Koch-, Back- und Grilltalente

    Seite 74 – Partyballons – auch wunderbar für 3-D-Projekte einsetzbar

    Seite 78 “Geburtstagswünsche für dich” – ideal zum colorieren.

    Seite 147 “Mediterranean Moments” – ebenfalls ideal zum colorieren und Einladungen verschicken.

    Also legt los! Heute geht’s heiß her…

  • Stampin' Up

    Stempel-Aktion von Stampin’ Up

    Stempel-Aktion

    An alle Stampin’ Up Verrückte: Morgen, am 23. Oktober 2018, feiert Stampin’ Up mit einer genialen Stempel-Aktion 30. Geburtstag!

    Es gibt NUR morgen 24 Stunden lang 15% Preisnachlass auf ausgewählte Stempelsets!

    Welche Stempelsets betrifft der Preisnachlass?

    Klick hier und sieh dir die reduzierten Produkte an. In dem Dokument seht ihr die Seitenzahlen aus dem Hauptkatalog, den ihr euch parallel hier aufrufen könnt.

    Wo könnt ihr bestellen?

    Eure Herzenswünsche könnt ihr über unser Bestellformular bis morgen 20Uhr loswerden.

    Also setzt die Partyhüte auf und stöbert schonmal nach den Aktionsprodukten. Wir freuen uns über jeden, der morgen mitfeiert!

  • Stampin' Up

    Nützliches Mitbringsel – Herbstlich verpackt

    Mitbringsel

    Für die Mitarbeiter des Radeburger Pflegeheims “Friedenshöhe”, die meinen Vater eine Zeit lang betreuten, brauchte ich ein nützliches Mitbringsel. Gemeinsam mit der “Bastelschwester von hier” sind herbstlich verkleidete Post-it-Blöcke entstanden. Wir wollten den Pflegekräften gern Danke sagen und dabei den Obolus für die Kaffeekasse mit etwas Nützlichem für jeden aufwerten.

    Die Bastelschwester hatte den praktischen Einfall. Die Post-its haben wir oft im Pflegeheim gesehen: am PC, an der Pinnwand, sogar am Schwesternkittel.

    Nachdem nun das Wetter auch wieder zur Jahreszeit passt, hat es uns Spaß gemacht, die Herbstfarben auszusuchen (Moosgrün, Terrakotta, Chili, Wildleder) und Blätter zu stempeln und zu stanzen. Verwendet haben wir das alte Stempelset “Vintage Leaves” von Stampin’ Up, aus dem aktuellen Katalog das Set “Jahr voller Farben” mit den passenden Thinlits.

    Ich hoffe wir können am kommenden Mittwoch mit unserem Korb voller Notizblöcke allen eine Freude machen, die unseren Vati so fürsorglich und kompetent betreut haben.

    Eure Petra

  • Allgemeines

    Das neue Mutter-Tochter-Gespann im Haus voller Ideen

    Skizze Haus voller Ideen

    L eute, es geht jetzt wieder richtig los. Mit anderen Worten: es geht eine völlig neue Version vom Haus voller Ideen online. Noch viel besser: wir treten im Doppelpack auf.

    Lasst uns direkt zur Sache kommen.

    Wer sind wir? Wer macht hier was mit wem?

    Julia: Wir sind Mutter und Tochter, besser gesagt: Petra und Julia.

    Seit ich denken kann, bastelt, malt, näht, strickt und modelliert meine Mama. Mit Kreativität bin ich groß geworden, vom Kindergeburtstag über selbst genähte Sachen bis hin zur jahreszeitlich, wechselnden Dekoration. Bei uns zu Hause hat es nie an Ideen, meist eher an Zeit gefehlt. Irgendwann hat meine Mama Stampin’ Up entdeckt und mit dem Umzug ins neue Haus ihr Hobby ausgebaut. Inzwischen gibt es regelmäßige Workshops und wachsenden Andrang.

    Mein Steckenpferd ist das so genannte Project Life, eine Art Tagebuch, nur mit Fotos, die kreativ in Szene gesetzt und mit wenig Text ergänzt werden. So konnte ich Eindrücke kreativ festhalten.

    Vor einem halben Jahr habe ich die Entscheidung getroffen, meinen Lebenstraum zu erfüllen und nochmal ins kalte Wasser zu springen. Zum völligen Schock meiner Kollegen und zur großen Freude meiner Mama habe ich gekündigt und das Studium für Lehramt begonnen. Volle Kraft voraus!

    Haus voller Ideen

    Was ist das Haus voller Ideen und was ist mit dem alten Blog?

    Petra: Zuerst war es nach längerer Überlegung und Beratung mit anderen Kreativen der Name meines ersten Blogs. Im Grunde aber war es schon immer ein Ort, wo neue Ideen geboren, weitergesponnen und geteilt werden. Ganz konkret ist es das Untergeschoss unseres Zuhauses nahe Dresden, mein Kreativkeller, wo Wolle, Stoffe, aber vor allem Papier gehortet und verarbeitet werden. Virtuell ist es ein Raum, wo ich Ideen für mich und andere entwickle und zeige.

    Aus dem alten Blog wird nun eine eigene Webseite gleichen Namens. Der bisherige Blog ruht und fungiert höchstens als Wegweiser. Wegen aller alten Anregungen und Bilder bleibt er natürlich weiter bestehen.

    Wenn euch meine neuen Ideen, aber auch die vom Julekind interessieren, dann folgt uns in ein neues Abenteuer und auf dieser Webseite.

    Ideen

    Können Mutter und Tochter so einfach zusammen arbeiten? Wird die Beziehung nicht zu sehr von dem Stress belastet?

    Julia: Was wir schon immer gut konnten, war es, uns über neue Ideen auszutauschen, worüber wir auch gern die Zeit vergessen. Hier müssen wir uns eher gegenseitig disziplinieren. Ob der Blog unsere Beziehung belasten wird? Papperlapapp. Wie die meisten von euch bereits wissen, haben wir eine sehr enge und auch eher freundschaftliche Beziehung. Wir werden uns also eher als gegenseitige Stütze zur Seite stehen und zu gegebener Zeit ergänzen.

    Was erwartet euch zukünftig?

    Petra: Bei meinen Workshops aber auch aus der Kommunikation mit meinen Bloglesern höre ich immer wieder heraus, dass viele von euch genauso gern kreativ sind und etwas selber machen und verschenken. Oft fehlt aber der zündende Einfall für den entsprechenden Anlass. Eben dafür möchten wir euch regelmäßig Ideen liefern. Hier ist der Name Programm! Unser Wunsch wäre es, euch Inspirationen und Anregungen für eure eigenen Projekte zu geben und euch Tipps, Tricks und Techniken zu zeigen.