Anleitungen,  Dekoration,  Stampin' Up

Würfel-Dekoration & Schneeflocken aus Schrumpffolie

Heute möchten wir mal wieder etwas zum Thema Deko zeigen – genauer gesagt gleich zwei Dekoideen. Unsere Schneeflöckchen aus Schrumpffolie sowie unsere Würfel-Dekoration. Wer schonmal im realen Haus voller Ideen zu Besuch war, weiß, dass beides saisonal im Workshopraum vorzufinden ist.

Würfel-Dekoration

Würfel-Dekoration für Winter, Advent und Herbst
Würfel-Dekoration für Winter, Advent und Herbst

Mit dem “Umschlagbrett” (Envelope Punch Board) sind diese sechs gleich großen 6,6 x 6,6 cm Würfel gebastelt.
Warum so ein “krummes” Maß? Weil man dann einen A4 Bogen praktischerweise gleich bei 21 cm kürzen kann. So nutzt man für jeden Würfel ein Ausgangspapier von 21 x 21 cm. Gefalzt wird mit dem Umschlagbrett immer bei 5,7 und 15,2 cm.

Logischerweise haben wir gleich mehrere Deko-Möglichkeiten für die Würfel ausgetüftelt! 😉 Eigentlich kann jedes Wort mit sechs Buchstaben Platz finden. Auch “Advent” hat sechs Buchstaben!

Würfel-Dekoration für Winter, Advent und Herbst
Würfel-Dekoration für Winter, Advent und Herbst

Zugegeben, den Frühling müssen wir durch’s englische “Spring” ersetzen, aber wie wär’s mit “Ostern”, “Sommer” … usw.

Würfel-Dekoration für Winter, Advent und Herbst

Die Rückseite kann immer mit einem anderen Wort dekoriert werden, sodass man sie beliebig oft wenden und ratzfatz umdekorieren kann, wenn man das möchte.
So kann man die Deko jedenfalls für mehrere Jahreszeiten oder Anlässe wiederverwenden 🙂

Schneeflöckchen aus Schrumpffolie
(mit Kurzanleitung)

Gleichzeitig haben wir auf dem Brett mit den Winterwürfeln immer diese schönen Schneeflocken liegen.

Schneeflocken mit Schrumpffolie - gestempelt und als Anhänger geschnitten
Schneeflocken mit Schrumpffolie - gestempelt und als Anhänger geschnitten

Wie wir diese gemacht haben?

Wie wir diese kleinen Flöckchen gemacht haben? Auf Schrumpffolie gestempelt! 

Wichtig ist: Nimm Stazon oder ähnliche Stempeltinte. Es darf keine wasserlösliche Tinte sein. Am Besten ist, wenn sie außerdem schnell trocknet.

Und so geht’s:

  1. Stempel dein Wunschmotiv auf die stabile Folie (ist als Schrumpffolie im Handel erhältlich) 
  2. Stanze oder schneide dein Motiv aus.
  3. Stanze ein Loch in deine Folie. Achtung: auch das Loch schrumpft extrem.
  4. Wir haben die Flocken dann auf Backpapier gelegt und erhitzt: sie schrumpfen in Sekunden. Alles schrumpelt zusammen und sobald die Flocken sich wieder glatt legen, kann man sie raus nehmen (steht auch genau auf der Folie beschrieben).
  5. Möglich ist es auch mit einem Erhitzungsgerät, dabei muss man es aber mit einer Pinzette oder ähnlichem festhalten, das ist uns meist zu heiß.

Habt ihr auch schonmal mit Schrumpffolie gearbeitet?

Wie gefallen euch unsere Flöckchen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.